Ich will Spaß - Show

NEUE DEUTSCHE WELLE

Mit ihren Songs wie „Ich will Spaß“, „Kleine Taschenlampe brenn“, „Computerliebe“, „Herz an Herz“, „Hohe Berge“, „Bruttosozialprodukt“ und „Pure Lust am Leben“ haben sie wie kaum andere Künstler die Neue Deutsche Welle geprägt. Jetzt lassen Markus, Paso Doble, Fräulein Menke und Geiersturzflug diese glorreiche Zeit in Ihrer Konzertrevue: „Ich will Spaß – die 80er Show“ in neuem Glanz erstrahlen. Was in den 80er Jahren so erfolgreich begann, wurde noch einmal überarbeitet und auf NDW-Hochglanz poliert. Angereichert wird das musikalische 4-Sterne-Menue noch durch einige Medleys der beliebtesten NDW-Hits der 80-er Jahre, begleitet von einer Musicalsängerin, 2 Tänzerinnen und einer 4köpfigen Live-Band Initiator Markus: Das letzte Kapitel dieser „N(DW)everending Story“ ist noch lange nicht geschrieben.

Mehr als 80 000 begeisterte Konzertbesucher erlebten bereits die Konzertrevue „Ich will Spaß - Die 80er Show“ und begaben sich mit Markus („Ich will Spaß, Schön sind wir sowieso, Kleine Taschenlampe brenn“), Paso Doble („Computerliebe“, „Herz an Herz“), Fräulein Menke („Hohe Berge“, „Tretboot in Seenot“) und Geiersturzflug („Bruttosozialprodukt, Pure Lust am Leben“)“ auf eine musikalische Zeitreise in die glorreiche Epoche der 80-er Jahre. Eine Ära die auf ewig im Gedächtnis der Pop-Nation-Deutschland verankert bleibt. Mit neuem Programm bringt Markus den Hype der 80-er Jahre zurück auf die Bühne. Markus: „Die 80-er waren eine aufregende, schrille Zeit – und mal ehrlich: Schulterpolster, Vokuhila-Frisur und Lederkrawatten kommen doch noch immer gut an – also bei uns zumindest.“ Ein Grund mehr für Markus Teile dieser Zeitepoche in Form eines musikalischen Rückblicks wieder Revue passieren zu lassen. Das eine oder andere Originalkostüm ist selbstverständlich auch mit von der Partie. Wir dürfen uns also freuen auf „Ich will Spaß“ von Markus, lassen uns von Ixi einen „Knutschfleck“ verpassen, steigern mit Geiersturzflug das „Bruttosozialprodukt“ und lassen die „Sommersprossen“ sprießen, bis zum Ausklang bei „Kleine Taschenlampe brenn“ alles in einem riesigen Lichtermeer versinkt. Hochstimmung pur, wenn Markus die musikalische Schatztruhe öffnet und eine NDW-Perle nach der anderen zum Vorschein bringt. Eingebettet in kleine Stories und unterhaltsame Moderationen ist der Abend gespickt mit Highlights, Reminiszenzen an die damaligen Trends und jeder Menge Spaß.