PASO DOBLE

In Frau Holles Haus

Wenn morgens die Sonne durch die Fensterritzen
mit fröhlichem Lachen meine Nase kitzelt
und draußen im Hof der Gockel mich laut begrüßt.

Dann bleib ich nicht länger im Bettchen liegen.
Ich weiss doch, Frau Holle will ihr Frühstück kriegen,
und singe ein Lied so schön wie ich nur kann.

La la la la,
la la la la,
la la la la.

Dann lauf ich ganz schnell zur Küche runter
und seh: Frau Holle ist auch schon munter
und lächelt mir zu, so freundlich wie jeden Tag.

Dann helf’ ich ihr fleißig das Haus zu fegen
und schüttel ihr Bett, dass die Federn fliegen.
Und schüttel, solang, solange ich nur kann.

Dann rieselt silberner Schnee zur Erde herab.



Musik: Frank Oberpichler
Text: Rale Oberpichler