PASO DOBLE

Lieber Gott

Lieber Gott, du, hörst du mich?
Lieber Gott, ich suche dich,
brauche deinen Trost und Rat,
lieber Gott, wo bist du grad?

Weißt du, Gott, ich fürchte mich
heute Nacht so sonderlich,
und vor Angst schlaf ich nicht ein,
lieber Gott, was kann das sein?

Sag mal, Gott, kennst du das auch,
wie die Angst kriecht in den Bauch?
Selbst das Atmen fällt dann schwer,
lieber Gott, wo kommt das her?

All die bösen Träumerei’n
und die Tränen, die ich wein’,
sind die wohl für etwas gut,
wenn’s auch furchtbar wehe tut?

Lieber Gott, ich hab heute Nacht
nicht ein Auge zugemacht.
Aber, lass dir Zeit, ich wart
hier auf deinen guten Rat.

Lieber Gott, du, hörst du mich?
Lieber Gott, ich suche dich,
brauche deinen Trost und Rat,
lieber Gott, wo bist du grad?
Lieber Gott, wo bist du grad?





Musik: Frank Oberpichler
Text: Rale Oberpichler