PASO DOBLE

Bleib

Endlich zu Hause, endlich still,
und nur für mich allein,
ohne die andern, die reden und lachen.
Stell ich mir die Frage, ob mit dir
immer zusammen sein,
mir wirklich genügt, es gibt soviele andre.

Oh ich bleib bis ans Ende der Zeit.
Ich bleib bis ans Ende der Zeit.
Das Feuer schüren und dich nie nie verlieren.
Bleib bis ans Ende der Zeit.

Manchmal im Traum seh ich dich an mir vorrüber geh’n,
und hör dich zum ersten Mal reden und lachen.
Dann bin ich mir sicher, dass mit dir den Weg gemeinsam geh’n,
mir niemals zu wenig ist, trotz all der andern.


Musik: Frank Oberpichler
Text: Rale Oberpichler