PASO DOBLE

Zuhause

Zuhause ist es am schönsten, zuhause bin ich so gern.
Zuhause ist wie ein Wolkennest - mein eigner kleiner Stern.

Wir passen zusammen, mein Zuhause und ich.
Wir beide, wir sind beinah unzertrennlich.
Und hab ich mal Kummer und fehlt mir der Mut,
kaum bin ich zuhaus, geht es mir wieder gut.
Ich weiß auch schon ganz genau, woran das liegt.
Es ist dieser Duft, den es nirgends sonst gibt.

Zuhause ist es am schönsten, zuhause bin ich sogern.
Zuhause ist wie ein Wolkennest - mein eigner kleiner Stern.
Zuhause ist es am schönsten, am schönsten, glaub es mir.
Und bin ich mal groß, dann bau ich mir ein
Zuhaus genau wie hier.

Mein Zuhause, das duftet vertraut und bekannt,
so nach Pudding, nach Wald, Badewasser und Sand.
So wie Gras, grad gemäht, Bügelwäsche im Wind.
Und wie Tulpen im Winter, nach Zucker und Zimt.
Das alles, das alles zusammen, oh ja!
Das ist dieser Duft, den find ich wunderbar.

Mein Zuhause ist auch Mamorkuchen - ganz frisch,
Kirchenglocken am Samstag und Kerzen bei Tisch.
Und kennst du das auch, wie die Dämmerung riecht,
wenn sie abends ganz heimlich ins Zimmer reinkriecht?
Wenn die Sonne versinkt, der Mond erwacht,
dann riecht es nach Heimweh, nach Heimweh bei Nacht.






Musik: Frank Oberpichler
Text: Rale Oberpichler