PASO DOBLE

Der Abschied

Vater, Vater, hör ich recht?
Ist’s ein Scherz, so ist er schlecht.
Kannst mich doch keinem Bettler geben!
Drehst es um, mein schönes Leben.
Willst mich doch nur necken,
oder willst du mich erschrecken?

Nein, mein Kind, es ist kein Scherz.
Nein, es ist mir bitter ernst.
Der Bettler hier wird dein Mann,
du sein Bettelweib. Doch dann
kannst du im Schloss nicht länger sein.
Schickt sich das für Bettler? Nein!

Vater, sag, ich kann’s nicht glauben,
willst du all mein Glück mir rauben?

Nein, mein Kind, ich wünsch mir sehr,
dass das Glück noch kommt zu dir.

Komm nun Weib, komm, lass uns gehen,
ich mag hier nicht länger stehn.

Vater, liebst du mich nicht mehr?

Doch mein Kind, ich liebe dich sehr.





Musik: Frank Oberpichler
Text: Rale Oberpichler